icon

MEYLE Screw Guard

meyle-screw-guard.jpg

  • System zur Kontrolle lösbarer Schraubverbindungen
  • Erfassung relativer Drehbewegungen von Muttern
  • Lockern der Muttern wird entdeckt und registriert
  • Kontaktlose Diagnose vor Ort mit Fernüberwachung 

Im Maschinen- und Anlagenbau kommen Bolzen, Schrauben und Muttern zum Einsatz. Ein fester und dauerhafter Sitz dieser Verbindungselemente ist aus Gründen der Betriebssicherheit von ausschlaggebender Bedeutung. Eine Überwachung solcher Anlagen ist oft problematisch und führt außerdem zu kostenintensiven Stillstandszeiten. 

 

Aufgabe des ScrewGuards ist es, unzulässige Verdrehungen oder sogar ein Lösen zu überwachen und anzuzeigen. Die Zustandsmeldung erfolgt kontinuierlich an ein Auswertesystem, das an eine Meldeeinheit gekoppelt ist. Die Anforderungen an eine Verschraubung in der Gefährdungsklasse der Katergorie A, Hohe Risikobewertung "Gefahr für Leib, Leben und Umwelt" und Kategorie B, Mittlere Risikobewertung "Funktionsstörung/Anlagenstillstand" der VDI 2862-1 und -2 kann so ohne Beeinflussung kontinuierlich überprüft werden.

Technisch notwendige Cookies
Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten und stetig zu verbessern.
Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung unter Datenschutz jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.
mehr...